Aktuelles

Känguru

Känguru-Mathewettbewerb

Die Idee für diesen alljährlich am gleichen Tag stattfindenden Multiple-Choice-Mathe-Wettbewerb kommt aus Australien und hat sich mittlerweile weltweit durchgesetzt. Mit vielfältigen Aufgaben lädt er in vielen Ländern zum Knobeln, Grübeln, Rechnen und Schätzen ein und soll vor allem Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken. Ein Wettstreit, bei dem es nur Gewinner gibt, denn alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde mit den erreichten Punktzahlen und einen Erinnerungspreis – für die Besten gibt es Bücher, Spiele, Puzzles, T-Shirts und Reisen in ein internationales Mathe-Camp. Die Aufgaben sind sehr anregend, heiter und ein wenig unerwartet. In diesem Jahr haben in ganz Deutschland über 845.000 Schülerinnen und Schüler aus 10.400 Schulen teilgenommen. An unserer Schule haben sich 167 Schülerinnen und Schüler von Klasse 4 bis Klasse 10 mit den Aufgaben auseinandergesetzt.

Sehr erfolgreich knobelte Leonard Freistedt aus der Klasse 4b. Er schaffte den weitesten Känguru-Sprung der Schule (die meisten direkt hintereinander richtig gelösten Aufgaben) und erreichte mit seiner Gesamtpunktzahl bundesweit einen 2. Platz! Dafür erhielt er ein T-Shirt und ein Spiel als Preis. Im Sekundarbereich schaffte Lene Hube aus der 5c den weitesten Känguru-Sprung und konnte dafür auch ein T-Shirt als Preis entgegennehmen. Sie erreichte in den Jahrgangsstufen 5/6 die höchste Punktzahl. In den Jahrgangsstufen 7/8 bekam Vivien Winckelmann aus der 8b den Preis für die höchste Punktzahl. Hannah Smykalla aus der 10b gewann den Preis für die höchste Punktzahl in den Jahrgangsstufen 9/10.

Aktuelle Seite: Home Aktuelles Känguru