Aktuelles

Das große Rennen

Das große Rennen

Es war eine etwas andere Unterrichtsstunde am Montag, den 16.09., in der großen Turnhalle der Schule Kisdorf.
Statt der üblichen zwei bis drei Personen ohne Sportzeug saßen diesmal knapp 50 Schüler und Schülerinnen auf der Seitenbank.
Statt der üblichen quietschenden Turnschuhe auf dem Hallenboden hörte man diesmal quietschende Reifen.
Statt der üblichen Leistungsbewertungen gab es diesmal Hausaufgaben- und Mensagutscheine und handdesignte Frühstücksbrettchen.
Was war da los?
„Alles in Bewegung“ heißt es seit Schuljahresbeginn im NaWi-Unterricht des achten Jahrgangs. Neben der Theorie von Bewegungsformen, Geschwindigkeitsmessungen, Weg-Zeit-Diagrammen, Umrechnung von Einheiten usw. erhielten die Achtklässler die Aufgabe, in Zweiergruppen ein Auto ohne eigenen Antrieb zu planen und zu bauen. Die Autos sollten jedoch nicht nur gut aussehen (Design und Ausarbeitung wurden von den Lehrern und Mitschülern bewertet), sondern auch besonders weit fahren.
Beim großen Rennen am Montag durften alle Autos antreten, die in den Vorläufen bereits eine Mindeststrecke von 10 Metern erreicht hatten. Nach diesem spannenden Finale standen dann die drei besten Autos des Jahrgangs fest, die ohne Überschlag oder allzu starke Links- oder Rechtskurven den Schwung der Rampe bestmöglich ausnutzen konnten. Dabei schafften es alle drei achten Klassen, einen Vertreter bzw. eine Vertreterin auf das Siegerpodest zu schicken.
Vielen Dank liebe Schüler und Schülerinnen. Es hat sehr viel Spaß gemacht, eure rollenden Turnschuhe und Herzen, Hochzeitsautos und Shoppingmobile, Günter und Big Daddy, Kipplaster und Panzer, Autos mit (funktionierenden!) Lautsprecherboxen und Lichtanlagen und noch viele mehr bestaunen zu dürfen.
C.B.

Aktuelle Seite: Home Aktuelles Das große Rennen