Aktuelles

Projektzirkus Zaretti

 Manege frei für Zirkus Zaretti!

 

 

Unsere Schule wurde in der Woche vom 21. 5. bis zum 24.5.zur funkelnden Zirkuswelt, denn der Mitmachzirkus Zaretti hatte über Pfingsten seine Zelte aufgebaut.

Bunte Zirkuswagen, kecke Ziegen und niedliche Ponys verwandelten unseren Sportplatz in eine kunterbunte, schillernde Zirkuswelt. Im Mittelpunkt natürlich das große, wunderschöne und helle Zirkuszelt mit den roten Sternen, das nun für uns Lehrer und Schüler zum Proben, Einstudieren, gemeinsamen Erlebnisort und Vorstellungsraum wurde.

Mit gemischten Altersgruppen füllte sich täglich die Manege und unter der Anleitung des Zirkusdirektors Gino und den Artisten konnte jedes Kind sein Zirkustalent in einer maßgeschneiderten Rolle entwickeln und unter Beweis stellen.

Zwischen den Zeltproben wurden eifrig Plakate gemalt, jongliert, Teller gedreht, akrobatische Turnübungen versucht, alles rundum zum Thema Zirkus erfahren und bearbeitet, Zirkusbücher zur Erinnerung erstellt und schließlich gemeinsam unser Kisdorfer Zirkuslied:...und alle, alle haben mitgemacht...einstudiert.

An zwei Abenden war es dann soweit. Erwartungsvoll und aufgeregt, den Zirkusduft in der Nase, wurden unsere kleinen Künstler und Artisten geschminkt und in glitzernde Kostüme gesteckt.

Eltern, Großeltern, Geschwister, Freunde und ehemalige Schüler saßen gespannt, die Fotokameras im Anschlag auf den Rängen, als unsere Schüler vom Erstklässler bis zum Viertklässler ihren prächtigen Einzug durch den roten Vorhang zum fröhlichen Tusch und den Worten:" Hochverehrtes Publikum" ins Zirkuszelt hatten.

Es war fast dunkel, nur einzelne Scheinwerfer leuchteten geschickt die jeweilige Darbietung aus.

Tollpatschige Clowns, atemberaubende Trapezartisten, mutige Zauberkünstler, sanfte Dompteure, Fakire, geheimnisvolle Bauchtänzerinnen, behende Seiltänzerinnen und geschmeidige Bodenturner füllten die Vorstellung und ließen den begeisterten Applaus des Publikums weit über Kisdorfs Dächer schallen.

Unter unseren Schülerfakiren beeindruckte uns der Feuerspucker , wir spürten die Hitze bis in die Zuschauerreihen und starrten auf die hochlodernden Flammen, hielten den Atem an und waren verzaubert.

In den Pausen trafen sich Lehrer, Eltern und Schüler bei Popcorn, Zuckerwatte und heißen Würstchen und brachten ihre Bewunderung und Freude zum Ausdruck.

Alle waren sich einig, es war eine erlebnisreiche, gelungene Projektwoche, und wir freuen uns, wenn es wieder heißt:

Manege frei für Zirkus Zaretti !

Girls und Boys Day 2013

 

Am 25.4.2013 findet der Girl's und Boy's Day statt. Dieser Tag wurde eingerichtet um insbesondere Mädchen für technische oder handwerkliche Berufe zu begeistern und umgekehrt Jungen an soziale Berufe heranzuführen, da diese in solchen Berufszweigen eher unterbesetzt sind. Die Aktion läuft schon viele Jahre und zeigt auch bereits einige Erfolge, so ist laut den Berichten z.B. der Anteil an Mädchen in technischen Berufen und Ausbildungen deutlich gestiegen.

Über 60 Schülerinnen und Schüler aus unseren 5., 6. und 7. Klassen nehmen an der deutschlandweiten Aktion teil. Sie wagen die ersten Schritte auf dem Weg der Berufserkundung. Die Arbeitsfelder sind sehr breit gefächert und auch bundesweite Unternehmen werden besucht. Um sich bereits im Vorwege mit der Firma und dem Beruf zu beschäftigen, den die Schülerinnen und Schüler erkunden wollen, hat jeder ein kleines Plakat erstellt, welche nun im Schulgebäude ausgehängt sind.

weiterführende Links: www.girls-day.de und www.boys-day.de

 

Ausflug zur Jugendakademie

Berufs- und Lebensplanung 

An einem Mittwochmorgen fuhr die Klasse 8b mit der Klassenlehrerin Frau Krüger mit Sack und Pack nach Bad Segeberg in die Jugendakademie. Dort blieben wir drei Tage um mehr über die Berufs- und Lebensplanung zu erfahren.  Angekommen fühlten wir uns sofort wohl und nach kurzem  Umsehen ging es dann auch gleich los mit dem ersten Seminar, das von zwei netten Teamern  geleitet wurde. Während der Tage lernten wir mehr über uns und unsere Persönlichkeiten, Stärken sowie auch Schwächen  kennen. Wir beschäftigten uns mit einzelnen Berufen über die wir mehr erfahren wollten und bekamen einen kleinen Einblick in das spätere Leben. Jede Einheit begannen wir mit einem lustigen Spiel, so konnten wir mit Freude in die Arbeit starten. Genug Freizeit zwischendurch gab es natürlich auch, in der wir Möglichkeiten hatten, in einem Freizeitraum zu spielen, die Gegend zu erkunden oder einfach mal zu chillen. Morgens, mittags und abends wurden wir mit einem frischen und leckeren Essen versorgt und tankten somit auch gleich neue Energie. Eine super lehrreiche und spaßige Zeit ging leider viel zu schnell zu Ende. Zu empfehlen ist das Seminar in Bad Segeberg auf jeden Fall. 

 Lenka, Lena, Wiebke, Louisa – 8b

 

Einladung zum Nachmittag der offenen Tür

Am Montag, 18.02.2013, stellt sich die Gemeinschaftsschule interessierten Eltern und zukünftigen 5.- Klässlern von 16.30 - 18.30 vor.

In der Mensa informieren Mitglieder der Schulleitung, der Schulsozialarbeit, des Schulelternbeirates und des Schulvereins über unsere Gemeinschaftsschule. Es werden Führungen durch das Schulgebäude angeboten. Bei Mitmachaktionen erfahren die Schülerinnen und Schüler, wie bei uns gearbeitet wird. Es gibt Gelegenheiten zum Zuschauen und Mitmachen. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Für Ihre Fragen zu unserer schönen Gemeinschaftsschule stehen Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie Eltern zur Verfügung.

Wir freuen uns auf viele Besucher!

Aktuelle Seite: Home Aktuelles